Rennergebnisse - Saison 2



Rangliste


Event #1 / Nürburgring GP - Gruppe 3


Rennbericht

Was für ein Auftakt in die 2. Saison... Das erste Mal in der Slow-Mover GT-Sport Geschichte waren 16 Fahrer auf der Stecke. Der Nürburgring hat einiges an Gummiabrieb hinzugewonnen. 

 

Neben vielen Slow-Movern waren auch die ESR und Sick Drivers in viele zwei Kämpfe verwickelt. Der Nürburgring lässt nicht unbedingt so leicht Überholen zu und man muss hier und da schon viel Gelduld haben, bevor man einen Angriff startet. 

 

Die Pole Position holte sich S-O-L-I-D-Mike ganz knapp vor rush-freak. Dieser legte einen irre Start hin und konnte sich schon recht früh die Führung holen und diese bis ins Ziel verteidigen. Im Hauptrennen wurden dann die Karten neu gemischt und die Spitze hatte ganz schön zu tun um die Top 3 zu erreichen. Dennoch hat es reliko geschafft am Ende ganz oben zu stehen und als Titelverteidiger im ersten Rennen den Tagessieg zu holen.

 

Glückwunsch und nun geht es nach Österreich auf den Red Bull Ring.



Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #2 / Red Bull Ring - Gruppe 4



Rennbericht

Am Sonntagabend des 3. März ging es endlich nach Österreich und auch hier waren 16 Fahrer und ihre Teams angereist um in ihren Gruppe 4 Boliden den Sprit und Reifen zu "verbrennen"!

 

Die Qualifikation ging recht schnell vorbei und reliko holte sich letztendlich seine erste Pole Position der Saison. 

 

Nun startete das Sprintrennen und es wurde eng in der ersten Kurve ... dennoch verliefen die ersten Runden nicht Kollisionsfrei und einige Fahrer konnten ihre Position nicht bis ins Ziel halten. Im Hauptrennen könnte man sehr unterschiedliche Strategien beobachten und es gab unzählige Zwei-, Drei- und Vierkämpfe das ganze Rennen über. 

 

In beiden Rennen war es reliko der am Ende der Rennen ganz oben stand und auch die schnellste Runde holte sich reliko. Dennoch war das Hauptrennen knapp den UweH21 war ihm am Ende stets dich auf den Fersen. 

 

In zwei Wochen wird sich zeigen ob reliko diese Pace halten kann. Die Konkurrenz ist auch nicht Langsam. 


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #3 / Dragon Trail Gärten - Gruppe 3


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #4 / Willow Springs Big Willow - Gruppe 4


Rennbericht

Am Sonntag den 31.03.2019 wurden wir in die Wüste geschickt auf Willow Springs. Diesmal war das Feld mit 11 Teilnehmern etwas überschaubarer.

 

Schon in der Qualifikation war der Kampf um die Pole bis zur letzten Minute spannend und wieder war es reliko der die schnellste Zeit gefahren ist. Doch UweH21 war die ganze Zeit in Lauerstellung. 

 

Das Sprintrennen verlief ohne große Zwischenfälle und reliko konnte seine Führung bis ins Ziel behaupten, nur drei Zehntel vor UweH21. Dieser war heiß drauf sich hier den Sieg noch zu holen.

Im Hauptrennen durfte Tobse gefolgt von BulletFromHell und Eisbug das Tempo beim Start bestimmen. Tobse kam zunächst gut weg, aber Bullet blieb dran und wartete auf seine Chance um vorbeizuziehen doch nach einer Kollision mit Eisbug fiel dieser bis ans Ende des Feldes zurück. Währenddessen war UweH21 die ganze Zeit nach an reliko dran und konnte irgendwann vorbeiziehen und ein kleines aber ausreichendes Puffer herausfahren und das Hauptrennen und somit den Tagessieg für sich entscheiden. Glückwunsch! 

Event 5 wartet schon und wir bleiben in den USA und freuen uns auf das Tri-Oval vom Blue Moon Speedway.  


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #5 / Blue Moon Speedway - Gruppe 3


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #6 / Lago Maggiore - West - Gruppe 4


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #7 / Brands Hatch - Gruppe 3


Rennergebnis

Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #8 / Kyoto Driving Park - Yamagiwa - Gruppe 4


Rennbericht

Nach vier wöchiger Pause wurde es Zeit, dass die Motoren wieder angeworfen wurden. Diesmal ging es nach Fernost in den Kyoto Driving Park dort warteten 7 Fahrer darauf um den Sieg zu Kämpfen. Zwei neue Anwärter inklusive SPORTECG7 und blackie_0815 waren bereit ihr Können auf die Probe zu stellen. 

 

Nach kurzer Einweisung ging es dann endlich in die lang erwartete Qualifikation und BuLLetFromHeLL wollte es wissen nachdem erst UweH21 die schnellste Zeit fuhr, legte BuLLet zweimal stark nach und sicherte sich somit seine erste Pole Position überhaupt mit 0,4 Sekunden Abstand zu UweH21. Auch SPORTECG7 fuhr ein starke Zeit und sicherte sich Startplatz 3. 

 

1. BuLLetFromHeLL

2. UweH21

3. SPORTECG7

 

Das Sprintrennen startete direkt im Anschluss und beide Anwärter legten einen guten Start hin SPORTECG7 konnte sich direkt an die zweite Position setzen und war in BuLLet's Nacken welcher seinen ersten Platz dennoch behaupten konnte. Blackie_0815 schnappte sich nach dem nicht so guten Start von ChrisHoonigan99 diesen auf den ersten Metern. Doch Chris blieb dran und konnte sich nach ein paar Kurven den Platz zurückholen. 

 

SPORTEC konnte das Tempo an der Spitze leider nicht lang mitgehen und war schon am Ende von Runde 1 nur noch 4. Tobse und blackie lieferten sich einen erbitterten Zweikampf, der am Ende aber Richtung Honda ging. 

Die ersten drei Plätze bleiben bis Ende des Rennens unverändert und BuLLet holte sich seinen ersten Sieg in einem Sprintrennen seiner Karriere, gefolgt von Uwe und eddi-thomas. 

 

1. BuLLetFromHeLL

2. UweH21

3. eddi-thomas13569

 

Die Fahrer starteten nach 10 Minütiger Pause ins fast 1 Stunden lange Hauptrennen. Da Chris im Sprintrennen einen Unfall hatte und somit letzter war durfte er im Hauptrennen den Start bestimmen. Gegen ende von Runde 1 hatten Tobse und blackie eine Kollision mit der Wand und dennoch konnten beide trotz Schaden eine gute Pace fahren. Aber man sah, dass Tobse sein Auto nicht mehr Richtig geradeaus fahren wollte. 

 

An der Spitze fuhren Chris und SPORTEC sich einen puffer raus aber man sah das der Spritverbrauch sehr hoch mit dieser Fahrweise ist. Eddi-thomas und BuLLet waren wieder, wie man es schon aus vorherigen Rennen kennt, am Fighten. Gegen Runde 10 waren dann fast alle zum Tanken drin... Bis auf Uwe der es einer Duracell Battarie gleich machte und fuhr und fuhr und erst Runde 15 und somit deutlich später als alle anderen in die Box kam und sich somit wohl den Sieg mit einer 1 Stop Strategie geholt hat - STARK!! 

 

Tobse verlor leider ein wenig den Anschluss, dennoch zeigte er das ein Slow-Mover durchhält und trotzdem ein gutes Rennen fuhr. Am Ende entwickelte sich ein über mehrere Runden anhaltender Kampf zwischen BuLLet und eddi den am Ende eddi für sich entschied. Den Zusatzpunkt holte sich BuLLetFromHeLL der sich als sehr wichtig erwies. 

 

UweH21 gewann mit ca. 30 Sekunden Vorsprung und sicherte sich damit Haupt- und Tagessieg. Glückwunsch! 

 

1. UweH21

2. eddi-thomas13569

3. BuLLetFromHeLL

 

Auf gehts in zwei Wochen in Suzuka zum GT3 Finale von Saison 2. 


Rennergebnis

Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #9 / Suzuka Circuit - Gruppe 3


Rennbericht

Die zwei Wochen nach dem letzten Event vergingen rasend schnell und die Fahrer konnten kaum ihr japanisch innerhalb dieser Zeit verbessern aber hoffentlich ihre Fahrkünste. Ein alter bekannter kam hinterher geflogen... Uwe_Eckloff is back on Track!

 

Nachdem das wunderschön beklebte BMW Safety Car die Fahrer um die Strecke führte, ging es auch schon los und die Motoren brüllten die Zuschauer auf den Tribünen an. Wieder war UweH21 Favorit doch konnte er sich auch diesmal durchsetzen? Schon in der Qualifikation war klar.... Er kann!

 

1. UweH21

2. ESR_Kimi

3. BuLLetFromHeLL

 

Im Sprintrennen kamen alle ziemlich gut weg, nur der Mazda von BuLLetFromHeLL musste zwei Positionen gegen eddi-thomas und SPORTECG7 abgeben. Doch UweH21 und ESR_Kimi waren auf und davon. Zwischen den nachfolgenden drei Fahrern entbrannte ein erbitterter Dreikampf, welchen SPORTECG7 eine ganze Weile anführte, aber durch einen kleinen Fahrfehler verlor. Danach hieß es wer wird Nummer drei auf dem Podium - welcher letztendlich BuLLetFromHeLL wurde. 

 

 

1. UweH21

2. ESR_Kimi

3. BuLLetFromHeLL

 

Eine Pause von 15 Minuten war nicht unbedingt nötig aber auch nicht unnötig, da Suzuka keine leichte Strecke ist und gern ihre Opfer sucht. 

 

Die Fahrer wärmten in der Einführungsrunde nicht nur ihre Reifen auf, sondern zogen auch ihr Nervenkostüm an.... Lets go Raaaacing... hieß es nach knapp fünf Kilometern und die ersten Zwischenfälle ließen nicht lange auf sich warten. Selli hatte das ganze Wochenende schon mit seinem Wagen zu kämpfen und fuhr in Runde 3 zu nah an die Streckenbegrenzung, wodurch er die Kontrolle über seinen Wagen verlor... eddi-thomas und BuLLetFromHeLL hatten nicht den Hauch einer Chance einen Unfall zu vermeiden und krachten ineinander... was ziemlich viel Schaden verursachte. Uwe_Eckloff und die anderen konnten in aller letzter Sekunde ausweichen.

 

SPORTEC führte nun das Rennen, mit einem guten Vorsprung, an. Kimi arbeitete sich nach vorn und bewies einmal mehr, dass er seinen Mercedes AMG gut unter Kontrolle hat. Aber auch UweH21 war auf dem Vormarsch.

BuLLet hatte nach dem Unfall ziemlich viele Probleme seinen Rhythmus wiederzufinden und fiel nach einem Fahrfehler weit zurück. UweH21 und ESR_Kimi hingegen fuhren ein beinahe fehlerloses Rennen und bildeten zusammen mit SPORTECG7 das Suzuka Podium. Glückwunsch Jungs!!

 

UweH21 holte sich die volle Punkteausbeute, Krasser Typ! :) 

 

1. UweH21

2. ESR_Kimi

3. SPORTECG7

 

Nur noch zwei Wochen bis zum Finale von Saison 2 mit dem Subaru WRX Isle of Man. 


Rennergebnis

Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis


Event #10 / Alsace Dorf - Subaru WRX STI Isle of Man Time Attack Car '16


Rennbericht

Was für eine Saison voller höhen und tiefen für einige Fahrer war die Chance hier nochmal zu glänzen.

Denn hier war alles ein wenig anders, weil zum ersten Mal fuhren wir in GT-Sport ein Rennen mit Standard-Setup. Für einige kam dies entgegen für den anderen eher nicht. Der Wagen war schwer zu bändigen und dennoch hat er vielen Spaß bereitet. 

 

Die Qualifikation verlief trotz einiger Ausflüge abseits der Strecke relativ Problemlos und ESR_Kimi sicherte sich seine erste Pole Position gefolgt von UweH21 und eddi-thomas, welcher noch hoffte hier irgendwie noch den Vizemeister holen zu können. Lange war SPORTEC auf Startplatz 3 bis dieser bis zum Ende leider bis zum 7. Platz durchgereicht wurde. 

 

Nach knapp 17 Minuten sprangen die Fahrer ins Sprintrennen und Uwe_Eckloff legte einen sehr guten Start hin und konnte einige Positionen gut machen. Es gab viele Positionswechsel und leider musste ESR_Kimi kurz vor Ende seinen Wagen abstellen und hat dadurch einiges an Punkten liegen lassen. Am Ende standen die beiden Uwe und SPORTEC auf dem Podium.

 

Doch kaum war das Sprintrennen vorbei ging es nur 10 Minuten später ins 60 Minütige Hauptrennen. Nach einer Problemlosen Einführungsrunde gab schon in der ersten Runde eine Kollision zwischen eddi-thomas und ChrisHoonigan. Beide hatten dadurch einen Schaden und konnten nicht mehr die volle Pace fahren. 

An der Spitze obwohl nicht ganz Kämpften ESR_Kimi und Uwe_Eckloff Rundenlang um den zweiten Platz, den sich am Ende Uwe_Eckloff mit nicht mal 1er Zehntel Sekunde Abstand für sich Entschied. 

 

UweH21 holte sich in beiden Rennen den Sieg und wurde verdient Meister von Saison 2 - Glückwunsch!! 

 

Nun fahren die Fahrer einige Rennen außer der Wertung und bereiten sich Mental auf Saison 3 vor. Die Saison 3 beinhaltet zum ersten Mal auch eine Teamwertung, fast alle Teams haben sich gefunden und sind schon Total gespannt drauf bis es wieder heißt: Let's go Racing Boys!! 


Sprintrennen

Hauptrennen


Gesamtergebnis