Rennergebnis

Event 2 - 1. Saison "Best of 7"


Rennergebnis


Rangliste


Herzlichen Willkommen zum 2. Event der Slow-Mover, welches nach den zahlreichen zuvor durchgeführten Trainings ordentlich Spannung versprach. Auf der Variante Monza ohne Schikanen wurde deutlich, dass die Höchstgeschwindigkeit der Boliden sich deutlich bis zu 15 km/h voneinander Unterschied. Trotz alle dem lag das Fahrerfeld zwischenzeitlich bei nur 2 Sekunden. Die magische Grenze der 1.37.000 einer perfekten Runde lag in Reichweite.
Verstärkt wurde das Event durch zunächst geplant drei, letztendlich zwei Gastfahrern unseres Kooperationspartner ESR. Leider musste ein Teilnehmer aufgrund technischer Probleme bereits vor dem Qualistart seinen Rennhelm ab den Nagel hängen. Somit startete das Event mit 12 Teilnehmern. 


Qualifikation

rush-freak und reliko fuhren ihr erstes Event der neuen Saison mit und waren von Beginn an Siegeshungrig. Dies versprach ein erneutes Duell auf Augenhöhe zu werden. Auch das weitere Fahrerfeld lag nah beieinander und nicht weit weg von der Spitze. 
Am Ende sicherte sich rush-freak knapp vor reliko die Pole Position mit einer 1.37.2. reliko war knapp mit drei zehntel dahinter, gefolgt von KARAS, der mit seinem Mustang und dessen absoluten Höchstgeschwindigkeit knapp hinter reliko den dritten Platz belegte. 
Wie erwartet lag das Fahrerfeld wieder einmal sehr nah beieinander.


Sprintrennen

Das 2. Event wurde vor dem Spritrennen zunächst durch technische Fehler der Lobby überschattet. Erst nach einer Stunde und bereits zahlreicher strapazierter Nerven konnte das Sprintrennen mit ca. einer Stunde Verspätung gestartet werden. Aufgrund der technischen Probleme am Start wurde dieses Mal fliegend gestartet.
Der Start verlief bei allen fast tadellos, bis auf F8ghtclub, der kurzzeitig Probleme hatte und direkt ein paar Positionen verlor. Kurz vor Ende der langen Geraden könnte sich reliko an rush-freak und KARAS wiederum an beiden durch den Windschatten ansaugen und vor der Curva Grande vorbeiziehen.
rush-freak fuhr die äußere Linie und geriet ins Kiesbett wodurch er ans Ende des Feldes zurückfiel. Das gesamte Feld hielt sich zurück, sodass der befürchtete Unfall zur Zufahrt der ersten Schikane ausblieb. 
An der Spitze entbrannte ein Zweikampf, der in der vorletzten Runde in der Parabolica zu Gunsten von reliko entschieden wurde. KARAS verbremst sich auf der Innenbahn und musste reliko passieren lassen, welcher sich den Sieg im Sprintrennen sichern konnte. 
rush-freak konnte nach einer Aufholjagd noch den 4. Platz hinter BulletFromHell belegen, der ein fehlerfreies Rennen fuhr. Begünstigt durch Abflüge und einer Kollision zwischen F8ghtclub und Duster in der ersten Schikane. F8ghtclub verschätze sich und drehte am Ausgang Duster ans Ende des Feldes. Duster konnte sich auf Platz 9 noch vorkämpfen. F8ghtclub konnte mit seinem beschädigten Mercedes nichts mehr ausrichten und musste sich mit dem letzten Punkteplatz zufrieden geben. 
Bis zur letzten Runde wurde gefightet und am Limit gefahren. Begünstigt durch einen Fahrfehler durch selli am Ausgang der Ascari Schikane in der letzten Runde konnte sich der mit dem Honda unterlegende eddi-thomas noch den 5. Platz sichern. 
Die Gastfahrer konnten zwar die Pace der Spitze nicht mithalten, lieferten jedoch ein sehr souveränes erstes Rennen ab.


Hauptrennen

Die Pause war diesmal relativ kurz und alle waren noch voll im Speedrausch, als es in die Einführungsrunde zum Hauptrennen ging. Ab der Linie direkt vor der Parabolica durfte F8ghtclub den Start freigeben und dies hat er sehr clever angestellt, denn einige haben den Start verschlafen und das Feld wurde schon sehr durchgemischt. Duster und F8ghtclub konnten sich vom Rest absetzen.

 

Aber schon in der dritten Runde kam es zu einem heftigen Crash, nachdem selli ein aggressives Überholmanöver vollzogen hat und vor Duster einscherte kam es zur Kettenreaktion und Duster, selli und Smockey kollidierten weil alle zu spät auf der Bremse waren. rush-freak hatte schon nach wenigen Runden Platz 2 erreicht und war drauf und dran sich den Sieg hier zu erarbeiten. Durch den Unfall profitierte auch BulletFromHell der sich einige Runden ein hartes Duell mit reliko lieferte. Auch unsere Gäste von ESR waren gut unterwegs. Tobse wurde nach einem Dreher nach Lesmo 1 schwer beschädigt und wurde nach hinten Durchgereicht. In der 10. Runde kamen die ersten zum Boxenstopp rein um frische Reifen und Sprit zu holen und eventuell kleine Schäden zu Reparieren. F8ightclub fuhr eine andere Taktik und verlor in der Box seine Position gegen rush-freak der sich nun in Führung befand. F8ghtclub hatte in der zweiten Phase Schwierigkeiten eine gute Pace zu finden und wurde in Runde 19 auch von reliko überholt.

 

Auf den hinteren Plätzen änderten sich immer wieder die Postionen und KARAS war hier klar auf dem Vormarsch. In den letzten Runden kämpfte er sich an BulletFromHell ran und wechselte mit ihm zwischen 4. und 5. Position hin und her doch letztendlich konnte sich Bullet durchsetzen. Der Sieger von Tsukuba eddi-thomas hatte hier leider extreme Schwierigkeiten mitzuhalten und musste sich mit Schadensbegrenzung Punkte sichern. rush-freak war nicht mehr einzuholen und holte sich den Sieg im Hauptrennen vor reliko und F8ightclub

Nach zwei gefahrenen Events ist es aber KARAS der sich hier die Tabellenführung holt vor eddi-thomas und BulletFromHell welche mit 69 und 68 Punkten nur 1 Punkt auseinander liegen. 

Nun geht es nach Dragon Trail und dem zweiten Gruppe 4 Event... Wir sind gespannt wie sich dieses Rennen entwickelt. 

Euer reliko und BulletFromHell



Bilder aus dem Event


Video - Sprintrennen

Das Rennen wurde nicht übertragen... 

Video - Hauptrennen

Das Rennen wurde nicht übertagen...